(Vorab-)Rezension – Matt Haig: „Die Mitternachtsbibliothek“

Titel: „Die Mitternachtsbibliothek“ Autor: Matt Haig Übersetzerin: Sabine Hübner Verlag: Droemer Verlag Jahr: 2021 (Deutsche Erstausgabe) Erscheinungstermin: 01.02.2021 Seitenzahl: 320 Seiten Triggerwarnung: Suizid, Depression, Alkoholismus, selbstverletzendes Verhalten Bewertung: 3 / 5 Zum Buch Hallo ihr Lieben! Sonst teile ich Rezensionen immer sonntags mit euch, aber das Buch ist erst am Samstag bei mir angekommen und ich hatte nicht die Zeit, […]

Bookpoem 2021

Hallo ihr Lieben! Diese schöne Aktion habe ich bei der werten Frau Flumsel von wortgeflumselkritzelkram gesehen und war sehr angetan davon. Ich habe zwar nicht so viele physische Bücher, aber ein kleines Gedicht mit Wünschen für das neue Jahr sind trotzdem zusammengekommen. Und zu spät für gute Wünsche ist es auch noch nicht. Ein Sommernachtstraum […]

Rezension – Sayaka Murata: „Das Seidenraupenzimmer“

Titel: „Das Seidenraupenzimmer“ Autorin: Sayaka Murata Übersetzerin: Ursula Gräfe Verlag: Aufbau Verlag Jahr: 2020 (1. Auflage) Seitenzahl: 256 Seiten Triggerwarnung: Gewalt, sexualisierte Gewalt, Pädophilie, Inzest, sexuelle Handlung Minderjähriger, Mord, Kannibalismus Bewertung: 4 / 5 Zum Buch Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zur ersten Rezension im neuen Jahr! Und die hat es gleich ganz schön in sich… Als ich das […]

Rezension – Stattstadtmädchen: „Sollbrüche. Gedichte und Gedankensplitter“

Titel: „Sollbrüche. Gedichte und Gedankensplitter“ Autorin: Stattstadtmädchen (Franziska Waldner) Illustratorin/Gestalterin: Martina Grimm Verlag: Meilensteine Jahr: 2020 Seitenzahl: 148 Seiten Triggerwarnung: keine Bewertung: 5 / 5 Zum Buch Hallo ihr Lieben, ich wünsche euch einen entspannten und gesunden vierten Advent! Weihnachten kommt mit großen Schritten und dieses Mal habe ich schon wieder ein Buch als Rezensionsexemplar, welches sich perfekt als Weihnachtsgeschenk […]

Zauber – Der Dienstag dichtet 33

Hallo ihr Lieben, kleine Verspätung heute… Der Einzelhandel musste heute nochmal ran und die Weihnachtskäufer*innen versorgen, deshalb gibt es heute ein paar Haiku-Zeilen am Abend. Ich mag in der Adventszeit besonders gern die erleuchteten Fenster, wenn man im Dunkeln nach Hause läuft… Die Aktion „Der Dienstag dichtet“ wurde von Katha ins Leben gerufen. Ihren Blog […]