Das verrückte Häuschen – Der Dienstag dichtet 37

Hallo ihr Lieben, ein bisschen Verspätung… Aber gestern war so ein stressiger Tag, dass ich leider keinen Beitrag mehr verfassen konnte, obwohl ich zumindest schon eine Idee hatte. Da in einigen Teilen der Welt noch Dienstag ist, schiebe ich den Beitrag heute noch hinterher. Die Idee kam mir, als ich Kathas Gedicht von letzter Woche gelesen habe.

Die Aktion „Der Dienstag dichtet“ wurde von Katha ins Leben gerufen. Ihren Blog und dort auch ihren heutigen Beitrag sowie andere Teilnehmer*innen findet ihr >hier<.


Das verrückte Häuschen

in festen Mauern, festen Händen

steht ein altes Häuschen

hustet in den kalten Wänden

wankt in Winterstürmen

und zog‘ doch gern ins Warme

wünscht sich Wechsel der Tapeten

einen Umzug in andere Arme

mit Pauken und Trompeten

in den Boden unterzugehen

durch den Kern der Erde

um sich in Australien umzusehen

das würde es so gerne

packt die Koffer schon im Geiste

will seine Grundfeste erschüttern

sodass es endlich reiste

nach Prag, Paris und Bern

„Du bist ja verrückt“

flüstern die anderen leis‘

das Häuschen antwortet verzückt

„Als ob ich das nicht weiß,

doch wär‘ ich wirklich gern ver-rückt“

11 Gedanken zu “Das verrückte Häuschen – Der Dienstag dichtet 37

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s